Anmeldung

 

 

Die für den 05. März 2021 geplante Generalversammlung wird auf

 

Grund der Corona Situation abgesagt,

 

sie findet in diesem Jahr auf dem Zirkularweg statt.

 

Unsere Mitglieder werden rechtzeitig informiert werden.

 

Wir hoffen sehr, dass wir unsere GV im nächsten Jahr wieder unter

 

normalen Bedingungen durchführen können.

 

 

 

 

Protokoll Generalversammlung 21.02.20

 

Generalversammlung des Vogel- und Naturschutzvereins Wettingen

 

Protokoll vom 21. Februar 2020 im Restaurant Zwyssighof, Beginn 20.10 Uhr

 

 

Anja Trachsel, Projektleiterin Natur & Landschaft, gibt uns Einblicke in die Tätigkeiten und Projekte des Juraparks Aargau (19.15 – 19.50 Uhr). Eine dazu passende Wanderung findet am Sonntag, 21. Juni 2020 statt.

Im Anschluss an den Vortrag findet die Generalversammlung statt.

 

 

1. Begrüssung

Daniel Stucky begrüsst die anwesenden Vereinsmitglieder. Eine besondere Begrüssung geht an den Gemeinderat Markus Maibach.

 

 

2. Appell

Daniel Stucky gibt 7 Entschuldigungen bekannt (Gisela Sommer, Konny Stillhart, Andres Beck, Margrit und Christian Delfosse, Hanna Andres, Monika Neidhart). Es sind 55Personen während des Vortrags anwesend. Die GV besuchen 55 Vereinsmitglieder.

 

 

3. Wahl der Stimmenzähler

Theo Fischbach, Edi Tomaschett und Leo Müller stellen sich als Stimmenzähler zur Verfügung.

 

 

4. Protokoll der GV vom 22. Februar 2019

Das Protokoll der GV 2019 liegt vor der Versammlung zum Durchlesen auf. Das Datum wird angepasst (statt «2020» wird «2019»). Inhaltlich wird es genehmigt. Daniel Stucky verdankt Mary Brunnschweiler für das Verfassen.

 

 

5. Mutationen

Mitgliederbestand Ende 2019: 307Vereinsmitglieder (6 Eintritte, 22 Austritte/Todesfälle).

 

Mit einer kurzen Schweigezeit wird der 7 verstorbenen Mitglieder des Jahres 2019 gedacht:

  • Rosemarie Schmid
  • Traugott Lüscher
  • Joseph Brühlmeier
  • Anton Wyss
  • Hans Andres
  • Maya Schwitter
  • Nelson Studer

 

 

6. Jahresbericht des Präsidenten / Jahresrückblick

Daniel Stucky zeigt Bilder von Exkursionen und Arbeitseinsätzendes letzten Jahres. Seinen Ausführungen zu den einzelnen Anlässen wird aufmerksam zugehört. Der schriftliche Jahresrückblick 2019 wurde mit der Einladung zur GV 2020 verschickt.

 

 

7. Jahresrechnung und Revisorenbericht

Die Jahresrechnung liegt vor der Versammlung zum Durchlesen auf.

Daniel Stucky trägt (stellvertretend für Konny Stillhart) das Ergebnis der Jahresrechnung 2019 vor. Walter Wiederkehr verliest den Revisorenbericht. Die Jahresrechnung und die Bilanz werden einstimmig genehmigt. Walter Wiederkehr spricht dem abwesenden Konny Stillhart und dem Vorstand seinen Dank für die geleistete Arbeit aus. 

 

 

 

 

8. Jahresbeitrag 2021

Der Jahresbeitrag 2021 bleibt mit Fr. 35.- für Einzelmitglieder, Fr. 45.- für Familien/Paare und Fr. 5.- für Jugendmitglieder unverändert.

 

 

9. Aktivitäten 2020

Marco Kaufmann stellt das Jahresprogramm 2020 vor, welches mit der GV-Einladung verschickt wurde:

Der Arbeitseinsatz Herteren, welcher bereits stattgefunden hat, war die erste Aktivität des laufenden Jahres. So viele Helfer und Helferinnen wie noch nie waren dieses Jahr dabei. Gabriel Sieber lässt all den Helferinnen und Helfern seinen Dank ausrichten. Dies teilt uns Gertrud Sieber mit.

Anfang Juni gibt es in diesem Jahr einen neuen Programmpunkt: «Arbeitseinsatz Hütte Chütt». Unsere Vereinshütte sowie der Aussenbereich sollen auf Vordermann gebracht werden. Seit vielen Jahren wurde nicht viel an und in der Hütte gemacht. So findet seit langem eine Aufräumaktion verbunden mit anschliessendem geselligen Zusammensein statt.

Am 12. September wird ein neuer Versuch mit der Fledermausexkursion gestartet. Der Andrang letztes Jahr war gross, doch da ein heftiges Gewitter dazu führte, dass die Exkursion abgebrochen werden musste, möchten wir dieses Jahr einen zweiten Anlauf nehmen.

 

 

10. Atmosphäre 975 Jahre Wettingen – «Weder Fisch noch Vogel»

Wieso machen wir mit? An der letzten GV war von einer Nichtteilnahme die Rede.

Die Anfrage kam vom Fischerclub aus. Da es nun zwei Wettinger Vereine sind, welche zusammenspannen, können Synergien und Ressourcen genutzt werden. Zudem setzen sich beide Vereine für die Natur ein. Das Motto lautet «Weder Fisch noch Vogel».

Angeboten werden Fischknusperli & Pouletflügeli, der Standort wird anhand eines Plans aufgezeigt.

Mit dem Jahresversand wurden Helfer und Helferinnen für diesen vereinsübergreifenden Festbeitrag gesucht. Mary Brunnschweiler informiert über den Stand der Dinge, was den Helferpool betrifft und lässt Listen zirkulieren, auf denen sich die Anwesenden an verschiedenen Tagen für verschiedene Schichten eintragen können. Aktuell haben sich lediglich 8 Personen aus unserem Verein zum Helfen gemeldet (Anmeldeschluss ist Ende Februar 2020). Unser Verein zählt über 300 Mitglieder ….

 

 

11.  Kinderclub

Mary Brunnschweiler gibt Einblicke in die Arbeit des Kinderclubs. Das Ziel, die Eltern der angemeldeten Kinder mit ins Boot zu holen, wurde teilweise erreicht, indem ein Anlass organisiert wurde, an welchem Eltern und Kinder gemeinsam mitwirken konnten (Arbeitseinsatz Eigi -> Wieselbau erstellen). Weiterhin soll versucht werden, mittels Vernetzung der Themen des Kinderclubs mit den Themen des Vereins die Eltern zu erreichen und sie dadurch für die Sache der Natur zu gewinnen.

Aktuell besuchen 8 bzw. 10 Kinder die beiden Kinderclubs, dies jeden zweiten Monat an einem Mittwoch von 14.30 – 17 Uhr. In beiden Klubs hätte es noch Platz für 4 bzw. 2 Kinder.

Leider ist die Suche nach einer zusätzlichen Leiterin/einem zusätzlichen Leiter erfolglos geblieben. Einige Personen sind bereit, punktuell mitzuhelfen, Verantwortung scheint aber niemand übernehmen zu wollen/können. So bleibt es bei zwei Kinderclubs, obschon das Interesse und dadurch die Nachfrage vorhanden wären. Prekär wird die Situation dann, wenn Gisela Sommer ihre Tätigkeit als Kinderclub-Leiterin abgibt, was in naher Zukunft der Fall sein wird….

Abschliessend bedankt sich Mary Brunnschweiler bei Nada Hess sowie Elsbeth Käufeler für ihre Mithilfe.

 

 

12. Verschiedenes

- Jubiläum: Helen Suter bedankt sich bei Susanne Berz, welche seit 20 Jahren den Birnelverkauf in Wettingen organisiert und durchführt. Zwischen 8 bis 10 Tonnen Birnel sind in dieser Zeit verkauft worden. Nachfolgerin von Susanne Berz wird auf Ende Jahr Monika Egloff. Im laufenden Jahr wird Susanne Monika in die Arbeit einführen.

- Daniel Stucky stellt den neuen Flyer unseres Vereins vor und motiviert die Anwesenden, einige dieser mitzunehmen und im Bekanntenkreis zu verteilen.

- Marco Kaufmann informiert über das aktuelle Birdlife-Programm des Kantons Aargau, welches ebenfalls zum Mitnehmen aufliegt.

 

 

Ende der GV 21.10 Uhr

 

Für das Protokoll: Mary Brunnschweiler

 

 

 

 

Der globale Ausbruch des Coronavirus hat enorme Auswirkungen 

 

auf unsere Gesellschaft. Um eine weitere Ausbreitung einzudämmen,

 

müssen wir unsere sozialen Kontakte einschränken und grössere

 

Menschenansammlungen vermeiden

 

 

 

 

 

 

 

Dieser junge Gimpel ist noch nicht selbständig. Er wird von seinen Eltern aber auch ausserhalb des Nestes weiter betreut.

 

 

Für Notfälle:

 

Haben Sie einen verletzten, kranken oder verwaisten Vogel gefunden? Dann gehört er rasch in professionelle Pflege.

.

 

Sie erreichen uns an 365 Tagen im Jahr unter 041 462 97 00!

 

Jungvögelhttps://www.vogelwarte.ch/de/voegel/ratgeber/jungvoegel/jungvoegel-was-tun

 

Verletzte/kranke Vögelhttps://www.vogelwarte.ch/de/vogelwarte/vogelpflege

 

Auffangstationen

 

Eichhörnchenhttp://www.eichhoernchenstation.ch

 

Fledermäusehttp://www.fledermausschutz.ch

 

Igel:http://www.pro-igel.ch

 

 

 

 
   

 

 
   

 

 

                                                   Logo

 

Nimm Dir Zeit und gebe ihr einen Sinn.

 

Werde Mitglied des Vogel- und Naturschutzvereins Wettingen

 

(die Umwelt dankt es Dir)

 

PC  50-5420-3